Martin Schoplocher

Feuerwehrkinder lernen „Erste Hilfe“

Eine leichte Anspannung war schon zu spüren, bei den dreizehn Mädchen und Jungen unserer Kinderfeuerwehr, als Kommandant Martin Schoplocher die Teilnehmer beim ersten Kinder-Erste-Hilfe-Kurs der Feuerwehr Loibling-Katzbach begrüßte. – „Erste Hilfe, was kommt da auf einen zu?“ –  Die Spannung legte sich aber schnell, nachdem Sabine Rackl vom Bayerischen Roten Kreuz übernahm.
Dem Alter der Kinder entsprechend erklärte Sie „stabile Seitenlage“, wie man richtig eine Schürfwunde verbindet und vieles mehr. Besonders spannend war dann das Verbinden „echter“ Wunden an den Kinderfeuerwehrkameradinnen und Kameraden, die Wunden waren natürlich nur „echt gut“ geschminkt.
Die Kinderfeuerwehrbetreuerinnen Katrin Pusl, Maria Kirzinger und Susi Konrad hatten den Übungsvormittag vorbereitet und unterstützten Sabine bei den einzelnen Stationen. Wie bei der Feuerwehr üblich, war natürlich auch für eine Brotzeit und Getränke gesorgt.
Zum Abschluss nahm dann jedes Kind stolz seine Teilnehmerurkunde mit nach Hause.

 

Schnelleinsatzzelt

Neues Schnelleinsatzzelt!

Neues Schnelleinsatzzelt für unsere Wehr! Durch das Microförderungsprogramm der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) und einem kleinen Eigenanteil von Verein und Spendern, war es uns möglich, dieses flexible Zelt des Hersteller GYBE zu beschaffen. Es wird mittels Druckluft innerhalb weniger Minuten aufgeblasen und ist so sehr schnell einsatzbereit. Durch die Grundfläche von vier mal vier Metern und einer Höhe von drei Metern, ist es vielseitig einsatzbar. Verlastet ist es in einem Rucksack, sodass es auch an schwer zugänlichen Stellen zum Einsatz kommen kann.

Einsatzübung

Zur Verabschiedung unseres Kameraden Klaus-Peter Voß in den Ruhestand (Altersgrenze erreicht) fand eine große Einsatzübung im Mühlweg statt. Es waren vier C- und zwei B-Rohre im Einsatz. Eine vermisste Person konnte durch den Angriffstrupp unter PA gerettet werden. Unser Klaus-Peter leitete die Einsatzübung in seiner bewährten Weise. DANKE Klaus-Peter für deinen langjährigen Einsatz bei der FFW L-K!